Logo Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
Als registrierter Nutzer anmelden
english  |   deutsch

Beschreibung zum Konstrukt Kulturelles Kapital

Das kulturelle Kapital ist ein wichtiger Indikator, um die häusliche Lernumwelt von Schülern zu beschreiben. Unter diesem Konstrukt wird der Besitz von bildungsrelevanten häuslichen Ressourcen, wie beispielsweise Computern oder Büchern erfasst. Das kulturelle Kapital gibt somit wichtige Hinweise auf die Beschaffenheit der häuslichen (Lern)umwelt.


Übergeordnetes Konstrukt: Soziodemografischer Hintergrund


Dem Konstrukt zugeordnete Skalen:

Filter nach Zielgruppe:
Alle  |  Eltern  |  Schüler/innen  | 



Feedback-Button