Logo Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
Als registrierter Nutzer anmelden
english  |   deutsch

Beschreibung zum Konstrukt Elterliche Bildungsaspiration

Die Bildungsaspiration des Elternhauses zeigt sich anhand leistungsorientierter Einstellungen der Eltern. Dazu zählen das Interesse an und auch die Zufriedenheit mit den Schulleistungen des Kindes, aber auch normative Leistungsorienteirungen, die auch als Leistungsdruck wahrgenommen werden können. Ferner zeigt sich die Bildungsaspiration im Elternhaus in den Vorstellungen über den erwarteten und angestrebten Bildungsabschluss des Kindes sowie den Berufswunsch für das Kind. Darüber hinaus werden die Gründe für die Wahl einer (weiterführenden) Schule sowie finanzielle Aspekte des Schulbesuchs im Rahmen dieses Konstrukts thematisiert.


Übergeordnetes Konstrukt: Häusliche Lernumwelt


Dem Konstrukt zugeordnete Skalen:

Filter nach Zielgruppe:
Alle  |  Eltern  |  Schüler/innen  |  Schulleiter/innen  | 



Feedback-Button