Logo Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
Als registrierter Nutzer anmelden
english  |   deutsch

Details der Skala: Hausaufgabenkontrolle durch die Lehrkräfte

Skala: Hausaufgabenkontrolle durch die Lehrkräfte
Konstruktzuordnung in DaQS: Umgang mit Hausaufgaben    andere Zuordnung vorschlagen
Theoretische Zuordnung in der Ausgangsstudie: Strukturierter Unterricht
Studie: PEB - Pädagogische EntwicklungsBilanzen (1. Erhebungswelle)
Ursprung: Eigenentwicklung
Quelle: Gerecht, Marius / Steinert, Brigitte / Klieme, Eckhard / Döbrich, Peter: Skalen zur Schulqualität: Dokumentation der Erhebungsinstrumente. Pädagogische EntwicklungsBilanzen mit Schulen (PEB) 2. überarbeitete Auflage, In: Materialien zur Bildungsforschung (17) , Frankfurt am Main: Gesellschaft zur Förderung Pädagogischer Forschung / Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung 2007 , ISBN: 978-3-923638-35-2
Titel in FIS-Bildung
Theoretischer Hintergrund: Strukturierter Unterricht (structured instruction / classroom instruction) ist eine zentrale Dimension der Schuleffektivitätsforschung, da sich direkte Effekte der – wahrgenommenen – Unterrichtsgestaltung auf Motivation und Interesse und/oder die fachlichen Leistungen der Schülerinnen und Schüler haben nach-weisen lassen (Scheerens/Bosker 1997, S. 125ff). Hausaufgabenkontrollen durch die Lehrkräfte binden das häusliche Lernen und Übern von Schülerinnen und Schülern wieder an den Unterricht zurück und geben ihnen eine Rückmeldung zu den dabei eingeschlagen Lösungswegen und –ergebnissen.
Zielgruppe(n): Schüler/innen der Sekundarstufe I
Erhebungszeitraum: 2001 - 2003
Anzahl der Items: 1
Anmerkung: --
Einleitender Text: --
Items:
Item-Formulierung
Unsere Lehrerinnen und Lehrer ...
überprüfen die Hausaufgaben ihrer Schüler (umgepolt)
Skalierung: 1 = die meisten / 2 = viele / 3 = einige / 4 = wenige
Cronbachs Alpha: --
Mittelwert: 3.05
Standardabweichung: 0.97
Stichprobengröße: 5347
Zusätzliche Materialien:


Feedback-Button