Logo Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
Als registrierter Nutzer anmelden
english  |   deutsch

Details der Skala: Lehrer - Bevormundung

Skala: Lehrer - Bevormundung
Konstruktzuordnung in DaQS: Lernklima, Klassenführung, Soziales Klima    andere Zuordnung vorschlagen
Theoretische Zuordnung in der Ausgangsstudie: Wahrnehmung der schulischen Umwelt - Schulklima
Studie: Entwicklung im Jugendalter
Ursprung: Eigenentwicklung
Quelle: Fend, Helmut / Prester, Hans-Georg: Dokumentation der Skalen des Projekts "Entwicklung im Jugendalter" , Konstanz: Universität, Sozialwissenschaftliche Fakultät 1986
Titel in FIS-Bildung
Theoretischer Hintergrund: Bevormundung meint die wahrgenommene Tendenz von Lehrern, den Handlungsspielraum der Schüler rigoros einzuschränken, und zwar einerseits durch ein eng geknüpftes System von Verhaltensvorschriften, und andererseits durch Intoleranz gegenüber jeder Abweichung von den vorgegebenen Erwartungen. Bevormundung ist somit das Gegenteil einer Betonung und Anregung von Selbständigkeit und Selbstverantwortlichkeit beim Schüler.

Institutionell ist Bevormundung ein wesentliches Element ausgeübten Anpassungsdrucks von seiten der Schule. Umwelt theoretisch ist damit eine Einschränkung von Freiheitsspielräumen indiziert, die - speziell auf das Jugendalter bezogen - als entwicklungshemmend angesehen werden muß.
Zielgruppe(n): Schüler/innen der Sekundarstufe I
Erhebungszeitraum: 1979 - 1983
Anzahl der Items: 4
Anmerkung: Der Mittelwert und die Standardabweichung der Skalenkennwerte wurden hier mit dem Faktor 10 multipliziert, um den technisch bedingten Rundungsfehler zu umgehen.
Einleitender Text: Es geht um Deine Lehrer und um Deine Mitschüler! Überlege Dir bei jedem Satz, ob er zutrifft oder nicht!
Items:
Item-Formulierung Mittelwert Standardabweichung Trennschärfe
Von vielen Lehrern werden wir wie kleine Kinder behandelt. 2.67 0.99 0.47
Die meisten Lehrer glauben, uns müsse man alles vorschreiben. 3.02 0.92 0.55
Die meisten Lehrer werden gleich ungeduldig, wenn man einmal etwas Falsches sagt. 2.67 0.86 0.49
Die meisten Lehrer wollen immer nur eine bestimmte Antwort hören. 3.14 0.91 0.45
Skalierung: 1 = stimmt gar nicht / 2 = stimmt wenig / 3 = teils teils / 4 = stimmt ziemlich / 5 = stimmt völlig
Cronbachs Alpha: 0.70
Mittelwert: 11.50
Standardabweichung: 2.69
Stichprobengröße: 1550
Zusätzliche Materialien:


Feedback-Button