Logo Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
Als registrierter Nutzer anmelden
english  |   deutsch

Details der Skala: Bezugsnormorientierung

Skala: Bezugsnormorientierung
Konstruktzuordnung in DaQS: Leistungsbeurteilung / Diagnostische Kompetenz, Bezugsnormorientierung    andere Zuordnung vorschlagen
Theoretische Zuordnung in der Ausgangsstudie: Skalen Abitur
Studie: Zentralabitur_Vorerhebung: SKALEN Lehrer/innen
Ursprung: Eigenentwicklung
Quelle: Maag Merki, Katharina / Klieme, Eckhard / Holmeier, Monika / Jäger, Daniela / Oerke, Britta / Appius, Stephanie / Maué, Elisabeth: Skalendokumentation Studie Zentralabitur Skalen basierend auf den Daten der Erhebungen vor und nach dem Zentralabitur 2007 - 2011 , Zürich: Universität Zürich, Institut für Erziehungswissenschaft 2014
Theoretischer Hintergrund: --
Zielgruppe(n): Lehrkräfte Sekundarstufe II
Erhebungszeitraum: 2008
Anzahl der Items: 3
Anmerkung: Einzelitems
Einleitender Text: Wie häufig haben Sie im letzten Semester (seit September 06) die folgenden Verfahren zur Benotung und Beurteilung der Schüler/innen in Kursen/fächern eingesetzt, die im Abitur zentral geprüft werden.
Items:
Item-Formulierung Mittelwert Standardabweichung Trennschärfe
Ich habe…
… bei der Notengebung berücksichtigt, ob sich eine Schülerin oder ein Schüler, verglichen mit seinen früheren Leistungen, verbessert oder verschlechtert hat. -- -- --
… bei der Notengebung berücksichtigt, ob eine Schülerin oder ein Schüler bestimmte, vor der Beurteilungssituation festgelegte Kriterien erreicht hat. -- -- --
… bei der Notengebung in den Klausuren berücksichtigt, wie der Schüler, die Schülerin im Vergleich zu den Klassenkamerad/innen abgeschnitten hat. -- -- --
Skalierung: 1 = weniger als 2mal im Semester / 2 = 2 bis 3mal im Semester / 3 = 4 bis 5mal im Semester / 4 = 6 oder mehrmals
Cronbachs Alpha: --
Mittelwert: --
Standardabweichung: --
Stichprobengröße: --
Zusätzliche Materialien:


Feedback-Button