Logo Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
Als registrierter Nutzer anmelden
english  |   deutsch

Details der Skala: Leseaktivitäten der Eltern in der Herkunftssprache

Skala: Leseaktivitäten der Eltern in der Herkunftssprache
Konstruktzuordnung in DaQS: Migrationshintergrund, TV und Medien Konsum, Lese- und Schreibgewohnheiten    andere Zuordnung vorschlagen
Theoretische Zuordnung in der Ausgangsstudie: Ergänzende Fragen zum familiären Hintergrund
Studie: PISA 2009 - Programme for International Student Assessment
Ursprung:
Quelle: Hertel, Silke / Hochweber, Jan / Mildner, Dorothea / Steinert, Brigitte / Jude, Nina: PISA 2009 Skalenhandbuch (2014) , Münster; New York: Waxmann 2014 , ISBN: 978-3-8309-3112-6
Titel in FIS-Bildung
Theoretischer Hintergrund: --
Zielgruppe(n): Eltern
Erhebungszeitraum: 2009
Anzahl der Items: 6
Anmerkung: Ergänzungsstudie Migration, Forschung Deutsches PISA 2009 Konsortium, Prof. Dr. Stanat.
Parallel zum Fragebogen für Schülerinnen und Schüler.
Einleitender Text: Wie häufig machen Sie Folgendes in Ihrer Erstsprache/Muttersprache?
Items:
Item-Formulierung Mittelwert Standardabweichung Trennschärfe
Bücher lesen 2.81 1.42 0.49
Briefe oder E-mails schreiben 2.68 1.42 0.55
Fernsehen 3.83 1.47 0.52
Videos, Kinofilme ansehen 2.27 1.28 0.38
Zeitung lesen 3.30 1.48 0.60
Im Internet surfen 2.77 1.48 0.57
Skalierung: 1 = Nie oder fast nie / 2 = Einmal oder zweimal pro Monat / 3 = Einmal oder zweimal pro Woche / 4 = Fast jeden Tag weniger als eine Stunde / 5 = Fast jeden Tag mehr als eine Stunde
Cronbachs Alpha: 0.77
Mittelwert: 2.93
Standardabweichung: 0.99
Stichprobengröße: 2116
Zusätzliche Materialien:


Feedback-Button