Logo Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
Als registrierter Nutzer anmelden
Dieses Angebot wird nicht mehr aktualisiert und erfüllt die Anforderungen zur Barrierefreiheit nicht vollständig. Daher wurde es in die Website www.fdz-bildung.de integriert, die den Anforderungen zur Barrierefreiheit entspricht und außerdem neben den hier vorhandenen Inhalten noch weitere Erhebungsinstrumente sowie Forschungsdaten zur Nachnutzung bereitstellt. Die Website daqs.fachportal-paedagogik.de wird zum 31.12.2020 eingestellt. Bitte wechseln Sie zu fdz-bildung.de!
english  |   deutsch

Beschreibung zum Konstrukt Schulbezogene Einstellungen und Verhaltensweisen (Lernergebnis)

Zu den schulbezogenen Einstellungen sind jene Einschätzungen und Verhaltensweisen zu zählen, die explizit auf den Schulbesuch abheben. Wichtige Indikatoren dieses Konstrukts sind beispielsweise das Wohlbefinden in der Schule oder auch die Schulverdrossenheit. Schulbezogene Verhaltensweisen umfassen auch deviantes Verhalten wie Aggressionen in der Schule oder Absentismus. Schulbezogene Einstellungen können je nach Erhebungszeitpunkt und theoretischer Einordnung ein Ergebnis des Schulbesuchs sein oder aber auch persönliche Dispositionen und Präferenzen beschreiben. Dann sind sie den Konstruktbeschreibung Personale Merkmale zuzuordnen.


Übergeordnetes Konstrukt: Nichtkognitive Lernergebnisse


Dem Konstrukt zugeordnete Skalen:

Filter nach Zielgruppe:
Alle  |  Schüler/innen  | 



Feedback-Button