Logo Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
Als registrierter Nutzer anmelden
Dieses Angebot wird nicht mehr aktualisiert und erfüllt die Anforderungen zur Barrierefreiheit nicht vollständig. Daher wurde es in die Website www.fdz-bildung.de integriert, die den Anforderungen zur Barrierefreiheit entspricht und außerdem neben den hier vorhandenen Inhalten noch weitere Erhebungsinstrumente sowie Forschungsdaten zur Nachnutzung bereitstellt. Die Website daqs.fachportal-paedagogik.de wird zum 31.12.2020 eingestellt. Bitte wechseln Sie zu fdz-bildung.de!
english  |   deutsch

Details der Skala: Kontrollerwartung

Skala: Kontrollerwartung
Konstruktzuordnung in DaQS: Leistungsbezogene Selbsteinschätzung und Vertrautheit mit Testaufgaben (Pre)    andere Zuordnung vorschlagen
Theoretische Zuordnung in der Ausgangsstudie: Komplexes Problemlösen I: Diskrete Finite Automaten
Studie: PISA 2000 Haupttest
Ursprung: Basiert auf:
  • O'Neil, Harold F. / Herl, Howard E.: Reliability and Validity of a Trait Measure of Self-Regulation Paper Presented at the Annual Meeting of the American Educational Research Association , San Diego, Californien: 1998
Quelle: Kunter, Mareike / Schümer, Gundel / Artelt, Cordula / Baumert, Jürgen / Klieme, Eckhard / Neubrand, Michael / Prenzel, Manfred / Schiefele, Ulrich / Schneider, Wolfgang / Stanat, Petra / Tillmann, Klaus-Jürgen / Weiß, Manfred: PISA 2000: Dokumentation der Erhebungsinstrumente , In: Kunter, Mareike / Schümer, Gundel / Artelt, Cordula / Baumert, Jürgen / Klieme, Eckhard / Neubrand, Michael / Prenzel, Manfred / Schiefele, Ulrich / Schneider, Wolfgang / Stanat, Petra / Tillmann, Klaus-Jürgen / Weiß, Manfred (Hrsg.), Materialien aus der Bildungsforschung (72) , Berlin: Max-Planck-Institut für Bildungsforschung 2002 , ISBN: 3-87985-086-0
Titel in FIS-Bildung
Theoretischer Hintergrund: Erhoben werden soll die Überzeugung, den Handlungsausgang beim Explorieren und Steuern des Systems beeinflussen zu können. Es handelt sich hierbei um ein computerbasiertes Testverfahren.
Zielgruppe(n): Schüler/innen der Sekundarstufe I
Erhebungszeitraum: 2000
Anzahl der Items: 4
Anmerkung: Die Skala wurde in Anlehnung an die Skalen zum thematischen Interesse, die im Rahmen der CCC-Komponente „Control expectancies“ erhoben wurden, formuliert.
Einleitender Text: --
Items:
Item-Formulierung Mittelwert Standardabweichung Trennschärfe
Ich traue mir zu, bei diesem Programm Erfolg zu haben. 2.94 0.75 0.62
Wenn ich mir vornehme, bei dieser Aufgabe wenige Fehler zu machen, schaffe ich es auch. 3.01 0.68 0.61
Wenn ich richtig nachdenke, kann ich das Programm in den Griff bekommen. 3.20 0.64 0.69
Wenn ich mir wirklich Mühe gebe, kann ich in diesem Programm gut abschneiden. 3.19 0.62 0.73
Skalierung: 1 = überhaupt nicht / 2 = eher nicht / 3 = eher / 4 = voll und ganz
Cronbachs Alpha: 0.84
Mittelwert: 12.34
Standardabweichung: 2.19
Stichprobengröße: 579
Zusätzliche Materialien:


Feedback-Button