Logo Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
Als registrierter Nutzer anmelden
english  |   deutsch

Details der Skala: Einhaltung von Normen in der Klasse

Skala: Einhaltung von Normen in der Klasse
Konstruktzuordnung in DaQS: Lernklima, Lern- und leistungsbezogene Einstellungen    andere Zuordnung vorschlagen
Theoretische Zuordnung in der Ausgangsstudie: Kooperation und Kommunikation - Prosoziale Ziele
Studie: PISA 2000 Haupttest
Ursprung:
  • Wentzel, Kathryn R.: Relations Between Social Competence and Academic Achievement in Early Adolescence , In: Child Development, Publ. for the Society for Research in Child Development (62 (5)) S. 1066-1078 , Malden, Ma.: Blackwell 1991 , ISBN: 1467-8624
  • Wentzel, Kathryn R.: Relations of Social Goal Pursuit to Social Acceptance, Classroom Behavior, and Perceived Social Support , In: Journal of Educational Psychology (86 (2)) S. 173-182 , American Psychological Association 1994 , ISBN: 0022-0663
  • Wentzel, Kathryn R.: Social-Motivational Processes and Interpersonal Relationships Implications for Understanding Motivation at School, In: Journal of Educational Psychology (91 (1)) S. 76-97 , American Psychological Association 1999 , ISBN: 0022-0663
Quelle: Kunter, Mareike / Schümer, Gundel / Artelt, Cordula / Baumert, Jürgen / Klieme, Eckhard / Neubrand, Michael / Prenzel, Manfred / Schiefele, Ulrich / Schneider, Wolfgang / Stanat, Petra / Tillmann, Klaus-Jürgen / Weiß, Manfred: PISA 2000: Dokumentation der Erhebungsinstrumente , In: Kunter, Mareike / Schümer, Gundel / Artelt, Cordula / Baumert, Jürgen / Klieme, Eckhard / Neubrand, Michael / Prenzel, Manfred / Schiefele, Ulrich / Schneider, Wolfgang / Stanat, Petra / Tillmann, Klaus-Jürgen / Weiß, Manfred (Hrsg.), Materialien aus der Bildungsforschung (72) , Berlin: Max-Planck-Institut für Bildungsforschung 2002 , ISBN: 3-87985-086-0
Titel in FIS-Bildung
Theoretischer Hintergrund: Als ein weiterer motivationaler Aspekt sollen prosoziale Ziele im Schulkontext erhoben werden. Selbstgesetzte, persönliche Ziele beeinflussen, welche Verhaltensweisen gezeigt werden und wie viel Anstrengungsbereitschaft gezeigt wird (Wentzel, 1999). Die eingesetzten Skalen von Wentzel, die global prosoziale Ziele und Verantwortungsbewusstsein von Schülerinnen und Schülern erfassen sollen, lassen sich am besten mit den folgenden konkreten Zielen beschreiben.
Zielgruppe(n): Schüler/innen der Sekundarstufe I
Erhebungszeitraum: 2000
Anzahl der Items: 4
Anmerkung: In der Skala wird das Ziel erfasst, arbeitsbezogene Normen im Klassenzimmer einzuhalten.
Einleitender Text: --
Items:
Item-Formulierung Mittelwert Standardabweichung Trennschärfe
Wie oft versuchst du das zu tun, wozu der Lehrer/die Lehrerin dich auffordert? 3.78 0.93 0.52
Wie oft versuchst du leise zu sein, wenn andere versuchen zu lernen? 3.89 1.00 0.56
Wie oft versuchst du, weiter zu arbeiten, obwohl du müde bist? 3.29 1.04 0.55
Wie oft versuchst du, weiter zu arbeiten, obwohl die anderen nicht mehr ernsthaft bei der Sache sind? 3.10 0.97 0.57
Skalierung: 1 = nie / 2 = selten / 3 = manchmal / 4 = oft / 5 = immer
Cronbachs Alpha: 0.76
Mittelwert: 3.52
Standardabweichung: 0.75
Stichprobengröße: 4427
Zusätzliche Materialien:


Feedback-Button