Logo Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
Als registrierter Nutzer anmelden
english  |   deutsch

Details der Skala: Impulsivität

Skala: Impulsivität
Konstruktzuordnung in DaQS: Selbstbezogene Einstellungen    andere Zuordnung vorschlagen
Theoretische Zuordnung in der Ausgangsstudie: Selbst- und Fremdeinschätzung sozialer Kompetenz
Studie: TIMSS 2007 - Trends in International Mathematics and Science Study
Ursprung: Basiert auf:
  • Stadler, Christina / Janke, Wilhelm / Schmeck, Klaus: Inventar zur Erfassung von Impulsivität Risikoverhalten und Empathie bei 9- bis 14-jährigen Kindern (IVE) , Göttingen: Hogrefe 2004
Quelle: Bos, Wilfried / Bonsen, Martin / Kummer, Nicole / Lintorf, Katrin / Frey, Kristina: TIMSS 2007 Dokumentation der Erhebungsinstrumente zur Trends in International Mathematics and Science Study , New York, München, Berlin: Waxmann 2009 , ISBN: 978-3-8309-2143-1
Titel in FIS-Bildung
Theoretischer Hintergrund: --
Zielgruppe(n): Eltern
Erhebungszeitraum: 2007
Anzahl der Items: 4
Anmerkung: --
Einleitender Text: --
Items:
Item-Formulierung Mittelwert Standardabweichung Trennschärfe
Wie verhält sich Ihr Kind?
Mein Kind tut und sagt oft etwas, ohne darüber nachgedacht zu haben. 2.33 0.77 0.58
Mein Kind gerät oft in Schwierigkeiten, weil es etwas tut, ohne zu überlegen. 1.93 0.78 0.71
Mein Kind ist meistens ungeduldig, wenn es auf etwas warten muss. 2.55 0.87 0.55
Mein Kind gerät oft in Schwierigkeiten, weil es sich nicht genügend beherrschen kann. 1.77 0.81 0.65
Skalierung: 1 = trifft überhaupt nicht zu / 2 = trifft eher nicht zu / 3 = trifft eher zu / 4 = trifft genau zu
Cronbachs Alpha: 0.81
Mittelwert: 8.58
Standardabweichung: 2.56
Stichprobengröße: 3858
Zusätzliche Materialien:


Feedback-Button