Logo Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
Als registrierter Nutzer anmelden
english  |   deutsch

Details der Skala: Form des Ganztagsbetriebs

Skala: Form des Ganztagsbetriebs
Konstruktzuordnung in DaQS: Organisation des Ganztagsbetriebs    andere Zuordnung vorschlagen
Theoretische Zuordnung in der Ausgangsstudie: Struktur- und Organisationsmerkmale der Schule
Studie: TIMSS 2007 - Trends in International Mathematics and Science Study
Ursprung:
  • Bos, Wilfried / Lankes, Eva-Maria / Prenzel, Manfred / Schwippert, Knut / Valtin, Renate / Voss, Andreas / Walther, Gerd: IGLU - Skalenhandbuch zur Dokumentation der Erhebungsinstrumente , Münster: Waxmann 2005 , ISBN: 978-3-8309-1581-2
    Titel in FIS-Bildung
Quelle: Bos, Wilfried / Bonsen, Martin / Kummer, Nicole / Lintorf, Katrin / Frey, Kristina: TIMSS 2007 Dokumentation der Erhebungsinstrumente zur Trends in International Mathematics and Science Study , New York, München, Berlin: Waxmann 2009 , ISBN: 978-3-8309-2143-1
Titel in FIS-Bildung
Theoretischer Hintergrund: --
Zielgruppe(n): Schulleiter/innen
Erhebungszeitraum: 2007
Anzahl der Items: 1
Anmerkung: --
Einleitender Text: --
Items:
Item-Formulierung
In welcher Form besteht der Ganztagsbetrieb an Ihrer Schule?
Skalierung: 1 = Voll gebundene Form (Alle Schüler sind verpflichtet, an mindestens drei Wochentagen für jeweils mindestens sieben Zeitstunden am Ganztagsbetrieb der Schule teilzunehmen.) / 2 = Teilweise gebundene Form (Ein Teil der Schüler verpflichtet sich, an mindestens drei Wochentagen für jeweils mindestens sieben Zeitstunden an den ganztägigen Angeboten der Schule teilzunehmen.) / 3 = Offene Form (Aufenthalt verbunden mit einem Bildungs- und Betreuungsangebot in der Schule an mindestens drei Wochentagen von täglich mindestens sieben Zeitstunden für Schüler möglich.)
Cronbachs Alpha: --
Mittelwert: --
Standardabweichung: --
Stichprobengröße: --
Zusätzliche Materialien:


Feedback-Button