Logo Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
Als registrierter Nutzer anmelden
Dieses Angebot wird nicht mehr aktualisiert und erfüllt die Anforderungen zur Barrierefreiheit nicht vollständig. Daher wurde es in die Website www.fdz-bildung.de integriert, die den Anforderungen zur Barrierefreiheit entspricht und außerdem neben den hier vorhandenen Inhalten noch weitere Erhebungsinstrumente sowie Forschungsdaten zur Nachnutzung bereitstellt. Die Website daqs.fachportal-paedagogik.de wird zum 31.12.2020 eingestellt. Bitte wechseln Sie zu fdz-bildung.de!
english  |   deutsch

Details der Skala: Fürsorglicher Erziehungsstil der Lehrkräfte

Skala: Fürsorglicher Erziehungsstil der Lehrkräfte
Konstruktzuordnung in DaQS: Soziales Klima    andere Zuordnung vorschlagen
Theoretische Zuordnung in der Ausgangsstudie: Schulklima
Studie: PEB - Pädagogische EntwicklungsBilanzen (2. Erhebungswelle)
Ursprung:
  • Abs, Hermann Josef / Diedrich, Martina / Klieme, Eckhard: Evaluation im BLK-Modellprogramm Demokratie lernen und leben: Skalen zur Befragung von Schüler/-innen, Lehrer/-innen und Schulleitungen Dokumentation der Erhebungsinstrumente 2003, In: Materialien zur Bildungsforschung (11) , Frankfurt am Main: Gesellschaft zur Förderung Pädagogischer Forschung / Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung 2004 , ISBN: 3-923638-29-9
    Titel in FIS-Bildung
Quelle: Gerecht, Marius / Steinert, Brigitte / Klieme, Eckhard / Döbrich, Peter: Skalen zur Schulqualität: Dokumentation der Erhebungsinstrumente. Pädagogische EntwicklungsBilanzen mit Schulen (PEB) 2. überarbeitete Auflage, In: Materialien zur Bildungsforschung (17) , Frankfurt am Main: Gesellschaft zur Förderung Pädagogischer Forschung / Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung 2007 , ISBN: 978-3-923638-35-2
Titel in FIS-Bildung
Theoretischer Hintergrund: Ein fürsorglicher Erziehungsstil der Lehrkräfte indiziert vertrauensvolle Sozialbeziehungen zwischen Schülerinnen und Schülern und Lehrkräften sowie eine hohe Schülerorientierung, die sich in einem Unterstützungsverhalten seitens der Lehrkräfte ausdrückt. Hiervon ist ein positiver Einfluss auf die Lern- und Leistungsmotivation zu erwarten.
Zielgruppe(n): Lehrkräfte
Erhebungszeitraum: 2004 - 2006
Anzahl der Items: 7
Anmerkung: --
Einleitender Text: --
Items:
Item-Formulierung Mittelwert Standardabweichung Trennschärfe
Das Verhalten der meisten Mitglieder des Kollegiums gegenüber den Schüler/innen erscheint mir fürsorglich. 2.96 0.47 0.56
Wenn an dieser Schule Schüler/innen mit einem Problem zu einem Lehrer oder einer Lehrerin kommen, werden sie in den meisten Fällen Hilfe finden. 3.16 0.49 0.57
Wenn die Schüler/innen ein Problem haben, das die ganze Schule betrifft, dann nimmt sich das Lehrerkollegium dieser Sache an. 2.91 0.68 0.61
Die Lehrer/innen an dieser Schule berücksichtigen die Bedürfnisse der Schüler und Schülerinnen in ihrer Arbeit. 2.87 0.54 0.65
Wenn Schüler/innen mit der Schule Schwierigkeiten haben, erhalten sie von Lehrer/innen Unterstützung. 3.03 0.47 0.65
Nicht nur einzelne Lehrkräfte, sondern das Kollegium nimmt sich Zeit, um Anliegen der Schülerschaft zu besprechen. 2.56 0.69 0.58
Zwischen den Schülern und Lehrern besteht ein freundlicher und vertrauensvoller Umgang. 3.04 0.46 0.53
Skalierung: 1 = trifft gar nicht zu / 2 = trifft eher nicht zu / 3 = trifft eher zu / 4 = trifft voll zu
Cronbachs Alpha: 0.83
Mittelwert: 2.93
Standardabweichung: 0.39
Stichprobengröße: 1954
Zusätzliche Materialien:


Feedback-Button