Logo Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
Als registrierter Nutzer anmelden
english  |   deutsch

Details der Skala: Aspekte volitionaler Handlungskontrolle- Konzentration/ Ausdauer (Mathematik)

Skala: Aspekte volitionaler Handlungskontrolle- Konzentration/ Ausdauer (Mathematik)
Konstruktzuordnung in DaQS: Lern- und leistungsbezogene Einstellungen, Lern- und leistungsbezogene Einstellungen (Lernergebnis)    andere Zuordnung vorschlagen
Theoretische Zuordnung in der Ausgangsstudie: Lern- und leistungsrelevante Personenmerkmale
Studie: Pythagoras: Eingangsbefragung
Ursprung: Basiert auf:
  • Wild, Klaus-Peter / Krapp, Andreas / Schiefele, Ulrich / Lewalter, Doris / Schreyer, Inge: Dokumentation und Analysen der Fragebogenverfahren und Tests Berichte aus dem DFG-Projekt , München: Universität der Bundeswehr, Fakultät für Sozialwissenschaften, Institut für Psychologie und Erziehungswissenschaften 1995
  • Rheinberg, Falko / Wendland, Mirco: Veränderungen der Lernmotivation in Mathematik und Physik. Eine Komponentenanalyse und der Einfluss elterlicher und schulischer Kontextfaktoren Skalenübersicht zu den Fragenbögen , Potsdam: Universität 2002
  • Kuhl, Julius / Fuhrmann, Arno: Decomposing Self-Regulation and Self-Control: The Volitional Components Checklist , In: Dweck, Carol / Heckhausen, Jutta (Hrsg.), Motivation and Self-Regulation Across the Life Span, [Based on a Conference Entitled Life-Span Perspectives on Motivation and Control ... July 1995 at the Max-Planck Institute for Human Development and Education in Berlin] S. 15-49 , Mahwah, NJ: Erlbaum 1998 , ISBN: 0-521-59176-7
Quelle: Rakoczy, Katrin / Buff, Alex / Lipowsky, Frank: Dokumentation der Erhebungs- und Auswertungsinstrumente zur schweizerisch-deutschen Videostudie "Unterrichtsqualität, Lernverhalten und mathematisches Verständnis".Teil 1. Befragungsinstrumente, In: Materialien zur Bildungsforschung (13) , Frankfurt am Main: Gesellschaft zur Förderung Pädagogischer Forschung / Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung 2005 , ISBN: 3-923638-31-0
Titel in FIS-Bildung
Theoretischer Hintergrund: --
Fachspezifisch: Mathematik
Zielgruppe(n): Schüler/innen der Sekundarstufe I
Erhebungszeitraum: 2000 - 2002
Anzahl der Items: 4
Anmerkung: --
Einleitender Text: --
Items:
Item-Formulierung Mittelwert Standardabweichung Trennschärfe
Wenn ich will, kann ich mich im Mathematikunterricht gut konzentrieren. 3.42 0.66 0.50
Wenn ich will, kann ich in Mathematik mit großer Ausdauer lernen. 2.82 0.84 0.58
Wenn ich wirklich möchte, kann ich auch bei schwierigen Mathematikaufgaben sehr ausdauernd sein. 2.83 0.86 0.58
Wenn es nötig ist, kann ich in Mathematik ganz bewusst meine Konzentration steigern. 2.87 0.80 0.60
Ausgeschlossene Items:
Item-Formulierung
Ich kann im Mathematikunterricht eine negative Stimmung abbauen, wenn sie mein Lernen behindert.
Meine Gedanken treiben in Mathematik oft von der Sache weg, auf die ich mich eigentlich konzentrieren möchte.
Wenn ich wirklich möchte, kann ich mich stundenlang mit Mathematik beschäftigen.
Selbst wenn ich wirklich möchte, fällt es mir schwer, mich in Mathematik gut zu konzentrieren.
Wenn ich will, kann ich bei Schwierigkeiten in Mathematik eine enorme Hartnäckigkeit entwicklen.
Skalierung: 1 = stimmt gar nicht / 2 = stimmt eher nicht / 3 = stimmt eher / 4 = stimmt genau
Cronbachs Alpha: 0.76
Mittelwert: --
Standardabweichung: --
Stichprobengröße: 876
Zusätzliche Materialien:


Feedback-Button