Logo Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
Als registrierter Nutzer anmelden
english  |   deutsch

Details der Skala: In der Familie: Wissensvermittlung

Skala: In der Familie: Wissensvermittlung
Konstruktzuordnung in DaQS: Professionelles Selbstverständnis    andere Zuordnung vorschlagen
Theoretische Zuordnung in der Ausgangsstudie: Allgemeine Erziehungsziele in Schule und Familie
Studie: PISA 2003 Haupttest
Ursprung:
Quelle: Prenzel, Manfred / Baumert, Jürgen / Blum, Werner / Lehmann, Rainer / Leutner, Detlev / Neubrand, Michael / Pekrun, Reinhard / Rost, Jürgen / Schiefele, Ulrich / Rolff, Hans-Günter / Ramm, Gesa: PISA 2003: Dokumentation der Erhebungsinstrumente , Münster: Waxmann 2006 , ISBN: 3-8309-1606-X
Titel in FIS-Bildung
Theoretischer Hintergrund: --
Zielgruppe(n): Lehrkräfte
Erhebungszeitraum: 2003
Anzahl der Items: 3
Anmerkung: Die Skalen „In der Familie“ liefen bereits in der TIMSS-Lehrerbefragung 1996. Das Scoring der Skalen entspricht den Werten im Datensatz und wurde einmal vollständig umgepolt. Im Fragebogen finden sich inverse Antwortskalen.
Einleitender Text: Für wie wichtig halten Sie es, dass in der […] Familie Folgendes vermittelt wird?
Items:
Item-Formulierung Mittelwert Standardabweichung Trennschärfe
Vielseitiges Wissen 2.64 0.99 0.46
Solide Kenntnisse in den Hauptfächern 2.32 0.83 0.62
Kenntnisse, die auf den Beruf vorbereiten 2.32 0.90 0.59
Skalierung: 1 = weniger wichtig / 2 = wichtig / 3 = sehr wichtig / 4 = äußerst wichtig
Cronbachs Alpha: 0.73
Mittelwert: 2.42
Standardabweichung: 0.74
Stichprobengröße: 323
Zusätzliche Materialien:


Feedback-Button