Logo Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
Als registrierter Nutzer anmelden
english  |   deutsch

Details der Skala: Wichtigkeit guter Schulleistungen in den Naturwissenschaften

Skala: Wichtigkeit guter Schulleistungen in den Naturwissenschaften
Konstruktzuordnung in DaQS: Lern- und leistungsbezogene Einstellungen    andere Zuordnung vorschlagen
Theoretische Zuordnung in der Ausgangsstudie: Lehren und Lernen von Naturwissenschaften
Studie: PISA 2006 - Programme for International Student Assessment
Ursprung:
  • Pekrun, Reinhard: Research area 3 Students’ engagement in science, In: Contextual framework for PISA 2006 S. 41-56 , Warschau: OECD 2005
Quelle: Frey, Andreas / Taskinen, Päivi / Schütte, Kerstin / Prenzel, Manfred / Artelt, Cordula / Baumert, Jürgen / Blum, Werner / Hammann, Marcus / Klieme, Eckhard / Pekrun, Reinhard: PISA 2006 Skalenhandbuch Dokumentation der Erhebungsinstrumente , Münster: Waxmann 2009 , ISBN: 978-3-8309-2160-8
Titel in FIS-Bildung
Theoretischer Hintergrund: --
Fachspezifisch: Naturwissenschaften
Zielgruppe(n): Schüler/innen der Sekundarstufe I
Erhebungszeitraum: 2006
Anzahl der Items: 1
Anmerkung: Übersetztes Erhebungsmaterial der OECD (PISA 2006)
Einleitender Text: Wie wichtig ist es im Allgemeinen für dich, in den folgenden Fächern gut zu sein? (Bitte in jeder Zeile nur ein Kästchen ankreuzen.)
Items:
Item-Formulierung
Naturwissenschaftliche Fächer (Physik, Chemie, Biologie und Naturwissenschaften)
Skalierung: 1 = sehr wichtig / 2 = eher wichtig / 3 = eher nicht wichtig / 4 = gar nicht wichtig / 7 = nicht bearbeitbar / 8 = nicht gültig / 9 = nicht bearbeitet
Cronbachs Alpha: --
Mittelwert: --
Standardabweichung: --
Stichprobengröße: 4891
Zusätzliche Materialien:


Feedback-Button