Logo Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
Als registrierter Nutzer anmelden
english  |   deutsch

Details der Skala: Fachspezifisches Selbstkonzept der Begabung – Mathematik

Skala: Fachspezifisches Selbstkonzept der Begabung – Mathematik
Konstruktzuordnung in DaQS: Lern- und leistungsbezogene Einstellungen, Lern- und leistungsbezogene Einstellungen (Lernergebnis)    andere Zuordnung vorschlagen
Theoretische Zuordnung in der Ausgangsstudie: Leistungsbezogene Einstellungen
Studie: KESS 7 - Kompetenzen und Einstellungen von Schülerinnen und Schülern, Jahrgangsstufe 7
Ursprung: Basiert auf:
  • Baumert, Jürgen / Gruehn, Sabine / Heyn, Susanne / Köller, Olaf / Schnabel, Kai: Bildungsverläufe und psychosoziale Entwicklung im Jugendalter (BIJU) Dokumentation, Band 1. Skalen Längsschnitt I, Welle 1-4 [unveröffentlichte Dokumentation] (1) , Berlin: Max-Planck-Institut für Bildungsforschung 1997
  • Jerusalem, Matthias: Selbstbezogene Kognitionen in schulischen Bezugsgruppen: Eine Längsschnittstudie Bericht über das Forschungsvorhaben Entwicklung des Selbstkonzepts und selbstbezogener Kognitionen in Abhängigkeit von sozialen Vergleichssituationen in schulischen Umwelten (1) , Berlin: Freie Universität, Institut für Psychologie 1984
    Titel in FIS-Bildung
  • Jopt, Uwe-Jörg: Selbstkonzept und Ursachenerklärung in der Schule zur Attribuierung von Schulleistungen , Bochum: Kamp 1978 , ISBN: 3592700057
Quelle: Bos, Wilfried / Bonsen, Martin / Gröhlich, Carola / Guill, Karin / Scharenberg, Katja: KESS 7 - Skalenhandbuch zur Dokumentation der Erhebungsinstrumente , In: Hanse - Hamburger Schriften zur Qualität im Bildungswesen (4) , Münster: Waxmann 2009 , ISBN: 978-3-8309-2173-8
Titel in FIS-Bildung
Theoretischer Hintergrund: --
Fachspezifisch: Mathematik
Zielgruppe(n): Schüler/innen der Sekundarstufe I
Erhebungszeitraum: 2005
Anzahl der Items: 7
Anmerkung: Die Skala ist rekodiert. Ursprünglich war die Skalierung: "stimme stark zu (1), stimme einigermaßen zu (2), stimme wenig zu (3), stimme überhaupt nicht zu (4)."
Einleitender Text: Wie sehr treffen die folgenden Aussagen zum Fach Mathematik auf dich zu?
Items:
Item-Formulierung Mittelwert Standardabweichung Trennschärfe
Das Fach Mathematik wäre mir lieber, wenn es nicht so schwierig wäre. (umgepolt) 2.22 1.13 0.70
Für Mathematik habe ich einfach keine Begabung. (umgepolt) 2.74 1.10 0.80
Bei manchen Sachen im Fach Mathematik weiß ich von vornherein: „Das verstehe ich nie.“ (umgepolt) 2.72 1.09 0.76
Obwohl ich mir bestimmt Mühe gebe, fällt mir das Fach Mathematik schwerer als vielen meiner Mitschüler und Mitschülerinnen. (umgepolt) 2.75 1.09 0.79
Wenn ich im Unterricht etwas nicht verstehe, gebe ich gleich auf. (umgepolt) 3.23 0.94 0.59
Was wir durchnehmen, kann ich mir schlecht merken. (umgepolt) 3.04 0.96 0.67
Das Fach Mathematik liegt mir nicht besonders. (umgepolt) 2.77 1.13 0.77
Skalierung: 1 = Stimme überhaupt nicht zu / 2 = Stimme wenig zu / 3 = Stimme einigermaßen zu / 4 = Stimme stark zu
Cronbachs Alpha: 0.91
Mittelwert: --
Standardabweichung: --
Stichprobengröße: 2390
Zusätzliche Materialien:


Feedback-Button