Logo Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
Als registrierter Nutzer anmelden
english  |   deutsch

Details der Skala: gemeinsames Lernen (2. Hauptkomponente)

Skala: gemeinsames Lernen (2. Hauptkomponente)
Konstruktzuordnung in DaQS: Lern- und leistungsbezogene Einstellungen, Lern- und leistungsbezogene Einstellungen (Lernergebnis)    andere Zuordnung vorschlagen
Theoretische Zuordnung in der Ausgangsstudie: Arbeits- und Sozialverhalten
Studie: KESS 7 - Kompetenzen und Einstellungen von Schülerinnen und Schülern, Jahrgangsstufe 7
Ursprung: Eigenentwicklung
Quelle: Bos, Wilfried / Bonsen, Martin / Gröhlich, Carola / Guill, Karin / Scharenberg, Katja: KESS 7 - Skalenhandbuch zur Dokumentation der Erhebungsinstrumente , In: Hanse - Hamburger Schriften zur Qualität im Bildungswesen (4) , Münster: Waxmann 2009 , ISBN: 978-3-8309-2173-8
Titel in FIS-Bildung
Theoretischer Hintergrund: --
Zielgruppe(n): Schüler/innen der Sekundarstufe I
Erhebungszeitraum: 2005
Anzahl der Items: 3
Anmerkung: Die Skala ist rekodiert. Ursprünglich war die Skalierung: "stimme stark zu (1), stimme einigermaßen zu (2), stimme wenig zu (3), stimme überhaupt nicht zu (4)."
Einleitender Text: Es gibt unterschiedliche Arten etwas zu lernen oder sich auf ein Thema vorzubereiten. Wie lernst du?
Items:
Item-Formulierung Mittelwert Standardabweichung Trennschärfe
Mir macht es Spaß, gemeinsam mit anderen zu lernen. 3.08 0.88 0.52
Für mich ist es wichtig, nicht allein lernen zu müssen. 2.60 1.03 0.44
Wenn ich gemeinsam mit anderen lerne, hat das für alle Vorteile. 2.86 0.95 0.52
Skalierung: 1 = Stimme überhaupt nicht zu / 2 = Stimme wenig zu / 3 = Stimme einigermaßen zu / 4 = Stimme stark zu
Cronbachs Alpha: 0.68
Mittelwert: --
Standardabweichung: --
Stichprobengröße: 11122
Zusätzliche Materialien:


Feedback-Button