Logo Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
Als registrierter Nutzer anmelden
Dieses Angebot wird nicht mehr aktualisiert und erfüllt die Anforderungen zur Barrierefreiheit nicht vollständig. Daher wurde es in die Website www.fdz-bildung.de integriert, die den Anforderungen zur Barrierefreiheit entspricht und außerdem neben den hier vorhandenen Inhalten noch weitere Erhebungsinstrumente sowie Forschungsdaten zur Nachnutzung bereitstellt. Die Website daqs.fachportal-paedagogik.de wird zum 31.12.2020 eingestellt. Bitte wechseln Sie zu fdz-bildung.de!
english  |   deutsch

Details der Skala: Abwertung der Schülerpersönlichkeit

Skala: Abwertung der Schülerpersönlichkeit
Konstruktzuordnung in DaQS: Klassenklima, Soziales Klima    andere Zuordnung vorschlagen
Theoretische Zuordnung in der Ausgangsstudie: Schüler-Lehrer-Anerkennungsbeziehungen
Studie: Politische Orientierungen bei Schülern im Rahmen schulischer Anerkennungsbeziehungen
Ursprung: Basiert auf:
  • Büchner, Peter / Fuhs, Burkhard / Krüger, Heinz-Hermann: Vom Teddybär zum ersten Kuss. Wege aus der Kindheit in Ost- und Westdeutschland S. 257 , Opladen: Leske und Budrich 1996 , ISBN: 3-8100-1442-7
  • Bertram, Mechthild / Helsper, Werner / Idel, Till-Sebastian: Entwicklung schulischer Anerkennungsverhältnisse Eine Reflexionshilfe zum Thema Schule und Gewalt S. 96 , Mainz: Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Weiterbildung 2000
    Titel in FIS-Bildung
  • Forschungsgruppe Schulevaluation, Technische Universität Dresden: Gewalt als soziales Problem in Schulen. Die Dresdner Studie: Untersuchungsergebnisse und Präventionsstrategien. S. 312 , Opladen: Leske u. Budrich 1998 , ISBN: 3-8100-1998-4
Quelle: Böhm-Kasper, Oliver / Fritzsche, Sylke / Krappidel, Adrienne / Siebholz, Susanne: Skalenhandbuch zum Schülerfragebogen aus dem Projekt "Politische Orientierung bei Schülern im Rahmen schulischer Anerkennungsbeziehungen" [verfügbar unter: http://wcms.uzi.uni-halle.de/download.php?down=998&elem=1010879, zuletzt geprüft am 17.4.2013, ggf. nicht mehr verfügbar] (24) S. 99 , Halle: Zentrum für Schulforschung und Fragen der Lehrerbildung 2004
Theoretischer Hintergrund: Die Skala beinhaltet wahrgenommene Formen der Missachtung der Schüler durch Lehrer im alltäglichen Umgang miteinander. Es werden Formen der Missachtung der persönlichen Integrität (handgreiflich werden und anschreien), der Verletzung der Würde (lächerlich machen, Abwertung durch schlechte Noten) und Formen der Entrechtung aufgrund der Beurteilung der Schüler nach positionalen Merkmalen gemessen.
Zielgruppe(n): Schüler/innen der Sekundarstufe I
Erhebungszeitraum: 2002 - 2003
Anzahl der Items: 6
Anmerkung: Die Fragen "Und inwieweit treffen die folgenden Aussagen für deine Schule und deine Lehrer zu?" und "Bitte überlege für jede Aussage, inwieweit dies deiner Meinung nach für deine Schule und deine Lehrer zutrifft!" sowie das Item "Nur wer Leistung bringt, ist bei unseren Lehrern angesehen." sind Neuentwicklungen.
Einleitender Text: --
Items:
Item-Formulierung Mittelwert Standardabweichung Trennschärfe
Und inwieweit treffen die folgenden Aussagen für deine Schule und deine Lehrer zu?
Bei uns werden Schüler von Lehrern lächerlich gemacht. 2.35 0.91 0.43
Wir haben Lehrer, die gegen Schüler auch schon mal handgreiflich werden. 1.96 0.98 0.40
Bitte überlege für jede Aussage, inwieweit dies deiner Meinung nach für deine Schule und deine Lehrer zutrifft!
Bei uns kommt es oft vor, dass Lehrer uns anschreien. 2.85 0.82 0.46
Bei den meisten Lehrern müssen wir alles auf Kommando machen. 2.57 0.78 0.41
Bei uns geben Lehrer schlechte Noten, wenn sie Schüler nicht mögen oder mit ihnen Probleme haben. 2.33 0.93 0.51
Nur wer Leistung bringt, ist bei unseren Lehrern angesehen. 2.54 0.89 0.50
Skalierung: 1 = trifft gar nicht zu / 2 = trifft eher nicht zu / 3 = trifft eher zu / 4 = trifft vollkommen zu
Cronbachs Alpha: 0.72
Mittelwert: 2.44
Standardabweichung: 0.57
Stichprobengröße: --
Zusätzliche Materialien:


Feedback-Button