Logo Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
Als registrierter Nutzer anmelden
english  |   deutsch

Details der Skala: Selbstregulierung

Skala: Selbstregulierung
Konstruktzuordnung in DaQS: Lernklima, Fachliche Unterstützung / individuelle Förderung    andere Zuordnung vorschlagen
Theoretische Zuordnung in der Ausgangsstudie: Lernprozesse steuern
Studie: Hessischer Referenzrahmen Schulqualität
Ursprung: Basiert auf:
  • Skalenhandbuch PISA 2003 Fragebogen für Mathematik-Lehrerinnen und -Lehrer. COACTIV-Projekt , Berlin: Max-Planck-Institut für Bildungsforschung 2005
Quelle: Hessischer Referenzrahmen Schulqualität: Dokumentation der Fragebogen [unveröffentlichte interne Skalendokumentation] , Wiesbaden: Institut für Qualitätsentwicklung (IQ) Hessen 2012
Theoretischer Hintergrund: --
Zielgruppe(n): Lehrkräfte Sekundarstufe I und II
Erhebungszeitraum: --
Anzahl der Items: 3
Anmerkung: Die Items "Ich lasse die Schülerinnen und Schüler bei der Bearbeitung eines Auftrags auch eigene Lösungswege finden." und "Ich lege Wert darauf, dass die Schülerinnen und Schüler bei der Bearbeitung eines Auftrages zwischendurch prüfen, ob sie auf dem richtigen Weg sind." sind Eigenentwicklungen.
Einleitender Text: --
Items:
Item-Formulierung Mittelwert Standardabweichung Trennschärfe
Ich fordere die Schülerinnen und Schüler auf, ihre Gedankengänge genau zu erklären. -- -- --
Ich lasse die Schülerinnen und Schüler bei der Bearbeitung eines Auftrags auch eigene Lösungswege finden. -- -- --
Ich lege Wert darauf, dass die Schülerinnen und Schüler bei der Bearbeitung eines Auftrages zwischendurch prüfen, ob sie auf dem richtigen Weg sind. -- -- --
Skalierung: 1 = stimmt gar nicht / 2 = stimmt eher nicht / 3 = stimmt eher / 4 = stimmt ganz genau
Cronbachs Alpha: --
Mittelwert: --
Standardabweichung: --
Stichprobengröße: --
Zusätzliche Materialien:


Feedback-Button