Logo Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
Als registrierter Nutzer anmelden
Dieses Angebot wird nicht mehr aktualisiert und erfüllt die Anforderungen zur Barrierefreiheit nicht vollständig. Daher wurde es in die Website www.fdz-bildung.de integriert, die den Anforderungen zur Barrierefreiheit entspricht und außerdem neben den hier vorhandenen Inhalten noch weitere Erhebungsinstrumente sowie Forschungsdaten zur Nachnutzung bereitstellt. Die Website daqs.fachportal-paedagogik.de wird zum 31.12.2020 eingestellt. Bitte wechseln Sie zu fdz-bildung.de!
english  |   deutsch

Details der Skala: Mitarbeit im Mathematikunterricht

Skala: Mitarbeit im Mathematikunterricht
Konstruktzuordnung in DaQS: Lern- und leistungsbezogene Einstellungen, Lern- und leistungsbezogene Einstellungen (Lernergebnis)    andere Zuordnung vorschlagen
Theoretische Zuordnung in der Ausgangsstudie: keine Zuordnung
Studie: 1978: Vergleichsuntersuchung zwischen Gesamtschulen und Schulen des traditionellen Schulsystems (TS: 9. Klassen)
Ursprung:
  • Projekt Vergleichsuntersuchung: Schülerheft 3 , Konstanz: Universität Konstanz. Zentrum I - Bildungsforschung 1987
Quelle: Haenisch-Krüger, Elsa-Maria: Erhebungsinstrumente der Leistungsstudie (außer Leistungstests). Arbeitsbericht , Unveröffentlichtes Dokument 1978
Theoretischer Hintergrund: --
Zielgruppe(n): Schüler/innen der Sekundarstufe I
Erhebungszeitraum: 1978
Anzahl der Items: 1
Anmerkung: --
Einleitender Text: --
Items:
Item-Formulierung
Wenn Du einmal ganz ehrlich bist, wie lange arbeitest Du durchschnittlich in einer Mathematikstunde mit?
Skalierung: 1 = ich arbeite die ganze Stunde über mit / 2 = ich arbeite fast die ganze Stunde über mit / 3 = ich arbeite nur die Hälfte der Stunde mit / 4 = ich arbeite nur wenig im Unterricht mit / 5 = ich arbeite fast gar nicht im Unterricht mit
Cronbachs Alpha: --
Mittelwert: --
Standardabweichung: --
Stichprobengröße: --
Zusätzliche Materialien:


Feedback-Button

zum Seitenanfang nach oben

Details der Skala: Mitarbeit im Mathematikunterricht

Skala: Mitarbeit im Mathematikunterricht
Konstruktzuordnung in DaQS: Lern- und leistungsbezogene Einstellungen, Lern- und leistungsbezogene Einstellungen (Lernergebnis)    andere Zuordnung vorschlagen
Theoretische Zuordnung in der Ausgangsstudie: keine Zuordnung
Studie: 1978: Vergleichsuntersuchung zwischen Gesamtschulen und Schulen des traditionellen Schulsystems (GS: 9. Klassen)
Ursprung:
  • Projekt Vergleichsuntersuchung: Schülerheft 3 , Konstanz: Universität Konstanz. Zentrum I - Bildungsforschung 1987
Quelle: Haenisch-Krüger, Elsa-Maria: Erhebungsinstrumente der Leistungsstudie (außer Leistungstests). Arbeitsbericht , Unveröffentlichtes Dokument 1978
Theoretischer Hintergrund: --
Zielgruppe(n): Schüler/innen der Sekundarstufe I
Erhebungszeitraum: 1978
Anzahl der Items: 1
Anmerkung: --
Einleitender Text: --
Items:
Item-Formulierung
Wenn Du einmal ganz ehrlich bist, wie lange arbeitest Du durchschnittlich in einer Mathematikstunde mit?
Skalierung: 1 = ich arbeite die ganze Stunde über mit / 2 = ich arbeite fast die ganze Stunde über mit / 3 = ich arbeite nur die Hälfte der Stunde mit / 4 = ich arbeite nur wenig im Unterricht mit / 5 = ich arbeite fast gar nicht im Unterricht mit
Cronbachs Alpha: --
Mittelwert: --
Standardabweichung: --
Stichprobengröße: --
Zusätzliche Materialien:


Feedback-Button