Logo Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
Als registrierter Nutzer anmelden
Dieses Angebot wird nicht mehr aktualisiert und erfüllt die Anforderungen zur Barrierefreiheit nicht vollständig. Daher wurde es in die Website www.fdz-bildung.de integriert, die den Anforderungen zur Barrierefreiheit entspricht und außerdem neben den hier vorhandenen Inhalten noch weitere Erhebungsinstrumente sowie Forschungsdaten zur Nachnutzung bereitstellt. Die Website daqs.fachportal-paedagogik.de wird zum 31.12.2020 eingestellt. Bitte wechseln Sie zu fdz-bildung.de!
english  |   deutsch

Details der Skala: Curriculum

Skala: Curriculum
Konstruktzuordnung in DaQS: Organisation des Lehrbetriebs    andere Zuordnung vorschlagen
Theoretische Zuordnung in der Ausgangsstudie: Schulalltagsprobleme
Studie: 1977: Lehrerbefragung
Ursprung: Basiert auf:
  • Tillmann, Klaus-Jürgen: Kooperative Gesamtschule - Modelle und Realität Veröffentlichungen der Arbeitsstelle für Schulentwicklungsforschung <AFS> der Päd. Hochschule Ruhr, Dortmund , Weinheim: Beltz 1979 , ISBN: 3-407-54065-5
  • Lörcher, Regine / Mogge-Grotjahn, Hildegard / Müller-Fohrbrodt, Gisela: Berufliche Probleme im Urteil junger Grund- und Hauptschullehrer (Arbeitsbericht 19) Projekt Lehrereinstellungen , Konstanz: Universität Konstanz. Zentrum I - Bildungsforschung 1974
  • Dann, Hanns-Dietrich / Cloetta, Bernhard / Müller-Fohrbrodt, Gisela / Helmreich, Reinhard: Umweltbedingungen innovativer Kompetenz: Eine Längsschnittuntersuchung zur Sozialisation von Lehrern in Ausbildung und Beruf , Stuttgart: Klett-Cotta 1978
  • Schülerfragebogen, Lehrerfragebogen, Elternfragebogen der Hauptuntersuchung Herbst 1973, Frühjahr 1974 Arbeitspapier 19 , Konstanz: Universität Konstanz. Zentrum I - Bildungsforschung 1974
  • Infratest Sozialforschung, -: Befragung von Lehrern, Eltern und Schülern an Gesamtschulen im Kreis Wetzlar, Herbst 1974 , München: Infratest 1975
Quelle: Schule und Weiterbildung. Arbeitsmaterial und Berichte zur Sekundarstufe I Vergleichsuntersuchung in Nordrhein-Westfalen durchgeführt am Zentrum I-Bildungsforschung der Universität Konstanz unter Leitung von Prof. Dr. Helmut Fend , Paderborn: Schöningh 1979
Theoretischer Hintergrund: --
Zielgruppe(n): Lehrkräfte
Erhebungszeitraum: 1977
Anzahl der Items: 6
Anmerkung: Bei der Angabe des Skalenmittelwertes handelt es sich um einen Summenscore. Die Zahlen zwischen der Vier und der Null erlauben Ihnen, abgestuft anzugeben, wie groß die Belastung an Ihrer Schule durch die hier aufgeführten Punkte jeweils ist. Für die analog aufgebaute Skala zur Problemlösung: Curriculum II.
Einleitender Text: Zunächst bitten wir Sie zu beschreiben, welche der Probleme, die an Schulen auftreten können, an Ihrer Schule vorkommen. Bitte kreuzen Sie an, wie groß bei jedem der aufgeführten Punkte die Belastung für den Schulalltag an Ihrer Schule ist, ob es sich also um ein großes oder kleines Problem handelt, oder ob es kein Problem darstellt.
Items:
Item-Formulierung Mittelwert Standardabweichung Trennschärfe
"überkritische" Lerninhalte -- -- --
Vernachlässigung von Grundlagenwissen (Schreiben, Lesen, Rechnen) -- -- --
zu wenig Wiederholungsmöglichkeiten verschiedener Stoffe -- -- --
zu schwierige, zu wissenschaftliche Lernstoffe (z.B. in Englisch, Mathematik) -- -- --
Vernachlässigung der musischen Fächer -- -- --
zu wenig konkrete Lehrpläne -- -- --
Skalierung: 0 = kein Problem / 1 = -- / 2 = -- / 3 = -- / 4 = großes Problem
Cronbachs Alpha: 0.66
Mittelwert: 27.76
Standardabweichung: 7.88
Stichprobengröße: 1100
Zusätzliche Materialien:


Feedback-Button