Logo Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
Als registrierter Nutzer anmelden
Dieses Angebot wird nicht mehr aktualisiert und erfüllt die Anforderungen zur Barrierefreiheit nicht vollständig. Daher wurde es in die Website www.fdz-bildung.de integriert, die den Anforderungen zur Barrierefreiheit entspricht und außerdem neben den hier vorhandenen Inhalten noch weitere Erhebungsinstrumente sowie Forschungsdaten zur Nachnutzung bereitstellt. Die Website daqs.fachportal-paedagogik.de wird zum 31.12.2020 eingestellt. Bitte wechseln Sie zu fdz-bildung.de!
english  |   deutsch

Details der Skala: Konferenz (Schulleitung-Lehrkräfte-Kommunikation)

Skala: Konferenz (Schulleitung-Lehrkräfte-Kommunikation)
Konstruktzuordnung in DaQS: Kollegialität, Soziales Klima    andere Zuordnung vorschlagen
Theoretische Zuordnung in der Ausgangsstudie: keine Zuordnung
Studie: 1977: Lehrerbefragung
Ursprung:
  • Projekt Vergleichsuntersuchung: Lehrerbefragung FB - Heft 4 , Konstanz: Universität Konstanz. Zentrum I - Bildungsforschung 1978
Quelle: Schule und Weiterbildung. Arbeitsmaterial und Berichte zur Sekundarstufe I Vergleichsuntersuchung in Nordrhein-Westfalen durchgeführt am Zentrum I-Bildungsforschung der Universität Konstanz unter Leitung von Prof. Dr. Helmut Fend , Paderborn: Schöningh 1979
Theoretischer Hintergrund: --
Zielgruppe(n): Lehrkräfte
Erhebungszeitraum: 1977
Anzahl der Items: 5
Anmerkung: Der Index Lehrer-Lehrer-Verhältnis sammelt alle Skalen zum Verhältnis zwischen den Lehrkräften.
Einleitender Text: Der folgende Block von Aussagen und Fragen hat das Problem der sozialen und beruflichen Beziehungen zwischen den Lehrern im Kollegium zum Gegenstand.
Wenn sich in einer Konferenz unterschiedliche Meinungen bei wichtigen Fragen ergeben, für die das Kollegium zwar zuständig ist, die Schulleitung aber einen Vorschlag gemacht hat, was passiert dann in der Regel?
Items:
Item-Formulierung Mittelwert Standardabweichung Trennschärfe
Um die Konferenz rasch zu beenden, werden Vorschläge der Schulleitung diskussionslos akzeptiert. -- -- --
Aus dem Wissen um die Vergeblichkeit von Diskussionen heraus ordnet sich das Kollegium den Vorschlägen der Schulleitung unter. -- -- --
Es bauen sich immer dieselben Fronten auf. -- -- --
Man versucht, durch eingehende sachliche Diskussionen Einigkeit zu erzielen. -- -- --
In der Sachdiskussion kommen viele persönliche Animositäten zum Vorschein. -- -- --
Skalierung: 1 = stimmt / 2 = stimmt nicht
Cronbachs Alpha: --
Mittelwert: --
Standardabweichung: --
Stichprobengröße: --
Zusätzliche Materialien:


Feedback-Button