Logo Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
Als registrierter Nutzer anmelden
english  |   deutsch

Details der Skala: Persönliche Präferenz leistungsschwacher/-starker Schüler

Skala: Persönliche Präferenz leistungsschwacher/-starker Schüler
Konstruktzuordnung in DaQS: Professionelles Selbstverständnis    andere Zuordnung vorschlagen
Theoretische Zuordnung in der Ausgangsstudie: keine Zuordnung
Studie: 1977: Lehrerbefragung
Ursprung:
  • Projekt Vergleichsuntersuchung: Lehrerbefragung FB - Heft 2 , Konstanz: Universität Konstanz. Zentrum I - Bildungsforschung 1978
Quelle: Schule und Weiterbildung. Arbeitsmaterial und Berichte zur Sekundarstufe I Vergleichsuntersuchung in Nordrhein-Westfalen durchgeführt am Zentrum I-Bildungsforschung der Universität Konstanz unter Leitung von Prof. Dr. Helmut Fend , Paderborn: Schöningh 1979
Theoretischer Hintergrund: --
Zielgruppe(n): Lehrkräfte
Erhebungszeitraum: 1977
Anzahl der Items: 1
Anmerkung: --
Einleitender Text: Wenn Sie die Wahl hätten, würden Sie dann lieber in Klassen bzw. Kursen mit im Mittel leistungsschwächeren, durchschnittlichen oder überdurchschnittlichen Schülern unterrichten?
Items:
Item-Formulierung
Klassen bzw. Kurse mit ...
Zugeordnete Skalen:
Name
Präferenz leistungsstarker Schüler (Alternative A)
Präferenz leistungsstarker Schüler (Alternative B/C)
Skalierung: 1 = A: leistungsschwächeren Schülern / 2 = B: durchschnittlichen Schülern / 3 = überdurchschnittlichen Schülern
Cronbachs Alpha: --
Mittelwert: --
Standardabweichung: --
Stichprobengröße: --
Zusätzliche Materialien:


Feedback-Button