Logo Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
Als registrierter Nutzer anmelden
english  |   deutsch

Details der Skala: Vertrauen auf mathematische Selbstständigkeit der Schüler und Schülerinnen

Skala: Vertrauen auf mathematische Selbstständigkeit der Schüler und Schülerinnen
Konstruktzuordnung in DaQS: Professionelles Selbstverständnis    andere Zuordnung vorschlagen
Theoretische Zuordnung in der Ausgangsstudie: Normative Vorstellungen zum Unterricht
Studie: COACTIV (Erhebungszeitpunkt 2004)
Ursprung: Basiert auf:
  • Fennema, Elizabeth / Carpenter, Thomas P. / Loef, Megan: Teacher belief scale Cognitively guided instruction project , Wisconsin: University of Wisconsin 1990
Quelle: Baumert, Jürgen / Blum, Werner / Brunner, Martin / Dubberke, Thamar / Jordan, Alexander / Klusmann, Uta / Krauss, Stefan / Kunter, Mareike / Löwen, Katrin / Neubrand, Michael: Professionswissen von Lehrkräften, kognitiv aktivierender Mathematikunterricht und die Entwicklung von mathematischer Kompetenz (COACTIV) Dokumentation der Erhebungsinstrumente, In: Kunter, Mareike / Schümer, Gundel / Artelt, Cordula / Baumert, Jürgen / Klieme, Eckhard / Neubrand, Michael / Prenzel, Manfred / Schiefele, Ulrich / Schneider, Wolfgang / Stanat, Petra / Tillmann, Klaus-Jürgen / Weiß, Manfred (Hrsg.), Materialien aus der Bildungsforschung (83) , Berlin: Max-Planck-Institut für Bildungsforschung 2009 , ISBN: 978-3-87985-101-0
Titel in FIS-Bildung
Theoretischer Hintergrund: --
Zielgruppe(n): Lehrkräfte Sekundarstufe I
Erhebungszeitraum: 2004
Anzahl der Items: 5
Anmerkung: --
Einleitender Text: Im Folgenden geben wir Empfehlungen wieder, die Mathematiklehrkräfte in Interviews formulierten. Inwieweit teilen Sie diese Meinung?
Items:
Item-Formulierung Mittelwert Standardabweichung Trennschärfe
Die meisten Schüler/innen können selbst Lösungen für einfache Anwendungsaufgaben finden. 2.87 0.59 0.67
Schüler/innen können gewöhnlich selbst herausfinden, wie einfache Aufgaben zu lösen sind. 2.97 0.71 0.66
Schüler/innen können auch ohne Anleitung zu vielen Mathematikaufgaben Lösungen finden. 2.99 0.71 0.73
Die meisten Schüler/innen können für viele Mathematikaufgaben auch ohne die Hilfe von Erwachsenen Lösungswege finden. 2.77 0.80 0.75
Anhand geeigneter Materialien können Schüler/innen selber Rechenprozeduren entwickeln. 2.61 0.76 0.53
Skalierung: 1 = trifft nicht zu / 2 = trifft eher nicht zu / 3 = trifft eher zu / 4 = trifft zu
Cronbachs Alpha: 0.86
Mittelwert: 2.87
Standardabweichung: 0.59
Stichprobengröße: 222
Zusätzliche Materialien:


Feedback-Button