Logo Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
Als registrierter Nutzer anmelden
english  |   deutsch

Details der Skala: Schülerpartizipation

Skala: Schülerpartizipation
Konstruktzuordnung in DaQS: Lernklima, Partizipatives Schulklima    andere Zuordnung vorschlagen
Theoretische Zuordnung in der Ausgangsstudie: Allgemeine Formen der Instruktion/ Erweiterte Lernformen
Studie: COACTIV (Erhebungszeitpunkt 2004)
Ursprung: Basiert auf:
  • Clausen, Marten: Unterrichtsqualität: Eine Frage der Perspektive? Empirische Analysen zur Übereinstimmung, Konstrukt- und Kriteriumsvalidität , Münster, New York, München, Berlin: Waxmann 2002 , ISBN: 3-8309-1071-1
    Titel in FIS-Bildung
  • Baumert, Jürgen / Gruehn, Sabine / Heyn, Susanne / Köller, Olaf / Schnabel, Kai: Bildungsverläufe und psychosoziale Entwicklung im Jugendalter (BIJU) Dokumentation, Band 1. Skalen Längsschnitt I, Welle 1-4 [unveröffentlichte Dokumentation] (1) , Berlin: Max-Planck-Institut für Bildungsforschung 1997
  • Gruehn, Sabine: Unterricht und schulisches Lernen Schüler als Quellen der Unterrichtsbeschreibung [Zugl.: Berlin, Freie Univ., Diss., 1998] , Münster u.a.: Waxmann 2000 , ISBN: 3-89325-757-8
Quelle: Baumert, Jürgen / Blum, Werner / Brunner, Martin / Dubberke, Thamar / Jordan, Alexander / Klusmann, Uta / Krauss, Stefan / Kunter, Mareike / Löwen, Katrin / Neubrand, Michael: Professionswissen von Lehrkräften, kognitiv aktivierender Mathematikunterricht und die Entwicklung von mathematischer Kompetenz (COACTIV) Dokumentation der Erhebungsinstrumente, In: Kunter, Mareike / Schümer, Gundel / Artelt, Cordula / Baumert, Jürgen / Klieme, Eckhard / Neubrand, Michael / Prenzel, Manfred / Schiefele, Ulrich / Schneider, Wolfgang / Stanat, Petra / Tillmann, Klaus-Jürgen / Weiß, Manfred (Hrsg.), Materialien aus der Bildungsforschung (83) , Berlin: Max-Planck-Institut für Bildungsforschung 2009 , ISBN: 978-3-87985-101-0
Titel in FIS-Bildung
Theoretischer Hintergrund: --
Zielgruppe(n): Lehrkräfte Sekundarstufe I
Erhebungszeitraum: 2004
Anzahl der Items: 7
Anmerkung: --
Einleitender Text: Wie häufig verwenden Sie die folgenden Lehr- und Sozialformen in Ihrer PISA-Klasse?
Items:
Item-Formulierung Mittelwert Standardabweichung Trennschärfe
In meinem Mathematikunterricht in der PISA-Klasse gehe ich auf aktuelle Wünsche der Schüler/innen bezüglich der Stoff auswahl ein. 1.52 0.67 0.56
In meinem Mathematikunterricht in der PISA-Klasse lasse ich Schüler/innen bei der Festlegung der Reihenfolge der zu behandelnden Stoffe mit entscheiden. 1.31 0.60 0.56
In meinem Mathematikunterricht in der PISA-Klasse dürfen die Schüler/innen Fragestellungen/Themen selbst wählen. 1.51 0.65 0.69
In meinem Mathematikunterricht in der PISA-Klasse beteilige ich Schüler/innen bei der Auswahl von Stoffen aus vorgegebenen Bereichen. 1.34 0.58 0.57
In meinem Mathematikunterricht in der PISA-Klasse verwende ich Übungsaufgaben, die Schüler/innen selbst produziert haben. 1.36 0.63 0.50
In meinem Mathematikunterricht in der PISA-Klasse stelle ich Themen bereit, von denen die Schüler/innen einige auswählen und (in selbst gewählter Reihenfolge) bearbeiten. 1.79 0.80 0.54
In meinem Mathematikunterricht in der PISA-Klasse gebe ich Hausaufgaben zur Auswahl. 1.82 0.81 0.46
Skalierung: 1 = selten oder nie / 2 = manchmal / 3 = häufiger / 4 = regelmäßig
Cronbachs Alpha: 0.81
Mittelwert: 1.53
Standardabweichung: 0.47
Stichprobengröße: 222
Zusätzliche Materialien:


Feedback-Button