Logo Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
Als registrierter Nutzer anmelden
english  |   deutsch

Details der Skala: Kompetenzbewusstsein: Lehrer und Schulerfolg

Skala: Kompetenzbewusstsein: Lehrer und Schulerfolg
Konstruktzuordnung in DaQS: Lern- und leistungsbezogene Einstellungen, Soziales Klima    andere Zuordnung vorschlagen
Theoretische Zuordnung in der Ausgangsstudie: Selbstbereich - Kontrollüberzeugungen
Studie: Entwicklung im Jugendalter
Ursprung: Eigenentwicklung
Quelle: Fend, Helmut / Prester, Hans-Georg: Dokumentation der Skalen des Projekts "Entwicklung im Jugendalter" , Konstanz: Universität, Sozialwissenschaftliche Fakultät 1986
Titel in FIS-Bildung
Theoretischer Hintergrund: In dieser Skala werden zwei zentrale Indikatoren schulbezogener Kontrollüberzeugungen zusammengefaßt:
Der erste Aspekt beinhaltet Vorstellungen von Ohnmacht, die als Ergebnis einer Lerngeschichte, in der keine Kontingenz zwischen Anstrengung und Erfolg bestand, interpretiert werden können. Chronische Mißerfolgsbiographien finden ihren Niederschlag in generalisierten Einschätzungen der Vergeblichkeit eigener Bemühungen um schulischen Erfolg und um Anerkennung durch die Lehrer. Es handelt sich also um eine direkte Erfassung des Konstruktes der Gelernten Hilflosigkeit (SELIGMAN 1975).
Der zweite Aspekt betrifft das Ausmaß wahrgenommener Beliebtheit und Anerkennung durch die Lehrer.
Ein niedriger Wert auf der Skala spiegelt das Gefühl der Aussichtslosigkeit eigener Bemühungen um Schulerfolg und das Gefühl mangelnder sozial-emotionaler Unterstützung durch die Lehrer wider.
Zielgruppe(n): Schüler/innen der Sekundarstufe I
Erhebungszeitraum: 1979 - 1983
Anzahl der Items: 8
Anmerkung: Der Mittelwert und die Standardabweichung der Skala wurden hier mit dem Faktor 10 multipliziert um den technisch bedingten Rundungsfehler zu umgehen.
Einleitender Text: Wie siehst Du Dich?
(Bei den folgenden Sätzen sollst Du ankreuzen, ob sie für Dich eher stimmen oder nicht stimmen!)
Items:
Item-Formulierung Mittelwert Standardabweichung Trennschärfe
Den meisten Lehrern bin ich ziemlich gleichgültig. (umgepolt) -- 0.39 0.57
Ich glaube, daß die meisten Lehrer nicht viel von mir halten. (umgepolt) -- 0.34 0.67
Bei den meisten Lehrern stehe ich ganz gut da. -- 0.43 0.61
Ich habe das Gefühl, daß die meisten Lehrer mich gern mögen. -- 0.45 0.57
Immer wenn ich versuche in der Schule voranzukommen, kommt mir etwas dazwischen, was mich hindert. -- 0.40 0.32
Es hat für mich wenig Sinn, daß ich mich in der Schule anstrenge, da ich doch nicht viel erreichen kann. (umgepolt) -- 0.21 0.32
Auch wenn ich mich noch so anstrenge: Richtig zufrieden sind die Lehrer mit mir nie. (umgepolt) -- 0.39 0.54
Es lohnt sich eigentlich kaum, daß ich in der Schule etwas sage, die Lehrer halten doch nicht viel davon. (umgepolt) -- 0.23 0.41
Skalierung: 1 = stimmt nicht / 2 = stimmt
Cronbachs Alpha: 0.79
Mittelwert: 14.66
Standardabweichung: 1.87
Stichprobengröße: 1550
Zusätzliche Materialien:


Feedback-Button