Logo Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
Als registrierter Nutzer anmelden
Dieses Angebot wird nicht mehr aktualisiert und erfüllt die Anforderungen zur Barrierefreiheit nicht vollständig. Daher wurde es in die Website www.fdz-bildung.de integriert, die den Anforderungen zur Barrierefreiheit entspricht und außerdem neben den hier vorhandenen Inhalten noch weitere Erhebungsinstrumente sowie Forschungsdaten zur Nachnutzung bereitstellt. Die Website daqs.fachportal-paedagogik.de wird zum 31.12.2020 eingestellt. Bitte wechseln Sie zu fdz-bildung.de!
english  |   deutsch

Details der Skala: Politisches Informationsverhalten

Skala: Politisches Informationsverhalten
Konstruktzuordnung in DaQS: Politische und soziale Einstellungen, Lese- und Schreibgewohnheiten    andere Zuordnung vorschlagen
Theoretische Zuordnung in der Ausgangsstudie: Allgemeinpolitischer Bereich - Verhalten
Studie: Entwicklung im Jugendalter
Ursprung: Eigenentwicklung
Quelle: Fend, Helmut / Prester, Hans-Georg: Dokumentation der Skalen des Projekts "Entwicklung im Jugendalter" , Konstanz: Universität, Sozialwissenschaftliche Fakultät 1986
Titel in FIS-Bildung
Theoretischer Hintergrund: Der Test erfaßt das Ausmaß der kognitiven Auseinandersetzung mit politischen Inhalten. Ausgewählt wurden die Medien Zeitung und Fernsehen für die Informationsaufnahme und die Bezugsgruppen Familie und Gleichaltrige für die Auseinandersetzung mit Politik in Gesprächen. In der Konzeption des mündigen Bürgers stellt die informierte Beurteilung politischer Sachverhalte ein zentrales Ziel der politischen Bildung dar. Grundvoraussetzung dafür ist die kognitive Beschäftigung mit Politik. Während mit der Skala "Politisches Interesse" die generelle Motivation, sich mit Politik zu beschäftigen, erfaßt wurde, wird hier die konkrete Verhaltensebene angesprochen. Es bestehen Bezüge zur Partizipationsforschung, in der Informationssuche als untere Stufe politischer Teilhabe betrachtet wird (vgl. die Skala "passive politische Teilhabe" in FISCHER & KOHR, 1980).

Informationen über den Entwicklungsverlauf und die methodische Qualität der Skala finden sich auch in PRESTER (1986).
Zielgruppe(n): Schüler/innen der Sekundarstufe I
Erhebungszeitraum: 1979 - 1983
Anzahl der Items: 5
Anmerkung: Der Mittelwert und die Standardabweichung der Skalenkennwerte wurden hier mit dem Faktor 10 multipliziert, um den technisch bedingten Rundungsfehler zu umgehen.
Einleitender Text: Wie erfährst Du etwas über politische Dinge?
Items:
Item-Formulierung Mittelwert Standardabweichung Trennschärfe
Wie häufig siehst du die Nachrichten im Fernsehen? 3.01 0.98 0.41
Wie häufig liest du den politischen Teil in der Zeitung (die erste Hälfte)? 1.71 0.99 0.62
Wie häufig unterhältst du dich mit Erwachsenen über Dinge, die etwas mit Politik zu tun haben? 1.81 0.94 0.61
Wie häufig unterhältst du dich mit anderen Schülern über irgendwelche politischen Fragen? 1.67 0.88 0.56
Wie häufig liest du den Teil in der Zeitung,in dem es um deinen Wohnort und Umgebung geht (die zweite Hälfte)? 2.31 1.08 0.31
Skalierung: 1 = seltener / 2 = einmal in der Woche / 3 = mehrmals in der Woche / 4 = täglich
Cronbachs Alpha: 0.73
Mittelwert: 10.51
Standardabweichung: 3.42
Stichprobengröße: 1550
Zusätzliche Materialien:


Feedback-Button