Logo Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
Als registrierter Nutzer anmelden
english  |   deutsch

Details der Skala: Umgang mit Schulleistungsstudien I

Skala: Umgang mit Schulleistungsstudien I
Konstruktzuordnung in DaQS: Professionelles Selbstverständnis    andere Zuordnung vorschlagen
Theoretische Zuordnung in der Ausgangsstudie: Umgang mit Schulleistungsstudien
Studie: PISA 2009 - Programme for International Student Assessment
Ursprung:
Quelle: Hertel, Silke / Hochweber, Jan / Mildner, Dorothea / Steinert, Brigitte / Jude, Nina: PISA 2009 Skalenhandbuch (2014) , Münster; New York: Waxmann 2014 , ISBN: 978-3-8309-3112-6
Titel in FIS-Bildung
Theoretischer Hintergrund: --
Zielgruppe(n): Lehrkräfte Sekundarstufe I
Erhebungszeitraum: 2009
Anzahl der Items: 10
Anmerkung: --
Einleitender Text: Wie beurteilen Sie die folgenden Aussagen?
Items:
Item-Formulierung Mittelwert Standardabweichung Trennschärfe
Zentrale Testuntersuchungen wie PISA oder der Ländervergleich …
… sollten regelmäßig durchgeführt werden. -- -- --
… sind für die Arbeit der Schulen wichtig. -- -- --
… bringen nur Unruhe in die Schulen. -- -- --
… schaffen mehr Probleme als sie nützen. -- -- --
… tragen dazu bei, dass man sich in den Schulen mehr bemüht. -- -- --
… bieten eine Grundlage, um objektiv zu sehen, wo eine Schule steht. -- -- --
… nützen für meine eigentliche Arbeit als Lehrkraft wenig. -- -- --
… bieten eine gute Grundlage für die Diskussion im Kollegium. -- -- --
… sind für die Individualbewertung von Schülerinnen/Schülern kaum verwendbar. -- -- --
… unterstützen die Auseinandersetzung mit dem Kompetenzkonzept. -- -- --
Skalierung: 1 = stimme nicht zu / 2 = stimme eher nicht zu / 3 = stimme eher zu / 4 = stimme zu
Cronbachs Alpha: --
Mittelwert: --
Standardabweichung: --
Stichprobengröße: --
Zusätzliche Materialien:


Feedback-Button