Logo Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
Als registrierter Nutzer anmelden
english  |   deutsch

Details der Skala: Beratungskompetenz der Lehrkräfte: Berater-Skills, Pädagogisches Wissen & Diagnostik

Skala: Beratungskompetenz der Lehrkräfte: Berater-Skills, Pädagogisches Wissen & Diagnostik
Konstruktzuordnung in DaQS: Elternarbeit, Professionelles Selbstverständnis    andere Zuordnung vorschlagen
Theoretische Zuordnung in der Ausgangsstudie: Elterngespräche
Studie: PISA 2009 - Programme for International Student Assessment
Ursprung: Basiert auf:
  • Hertel, Silke: Beratungskompetenz von Lehrern Kompetenzdiagnostik, Kompetenzförderung, Kompetenzmodellierung , Münster: Waxmann 2009 , ISBN: 978-3-8309-2190-5
    Titel in FIS-Bildung
Quelle: Hertel, Silke / Hochweber, Jan / Mildner, Dorothea / Steinert, Brigitte / Jude, Nina: PISA 2009 Skalenhandbuch (2014) , Münster; New York: Waxmann 2014 , ISBN: 978-3-8309-3112-6
Titel in FIS-Bildung
Theoretischer Hintergrund: --
Zielgruppe(n): Lehrkräfte Sekundarstufe I
Erhebungszeitraum: 2009
Anzahl der Items: 6
Anmerkung: Neuentwicklung des DIPF in Anlehnung an Hertel (2009).
Einleitender Text: Wie stark stimmen Sie den folgenden Aussagen zu Beratungsgesprächen mit Schülerinnen/Schülern und Eltern zu?
Items:
Item-Formulierung Mittelwert Standardabweichung Trennschärfe
Ich bin bemüht, Lernschwierigkeiten bei meinen Schülerinnen/Schülern frühzeitig zu erkennen. 3.44 0.53 0.55
Ich vermittle den Eltern durch kurze verbale Äußerungen und meine Gestik/Mimik, dass ich ihnen zuhöre. 3.64 0.51 0.41
In Gesprächen mit Eltern strukturiere ich die Aussagen der Eltern, fasse sie zusammen und gebe sie in meinen eigenen Worten wieder. 2.98 0.73 0.53
Ich kenne mich im Bereich der Lernschwierigkeiten aus und weiß, welche Lernstrategien es gibt und wie diese sich zeigen. 2.91 0.64 0.46
Ich wiederhole wichtige Aussagen der Eltern in meinen eigenen Worten, um sicher zu sein, dass ich die Eltern richtig verstanden habe. 3.20 0.66 0.57
Wenn ich bei einer Schülerin/einem Schüler eine Leistungsschwäche erkenne, überprüfe ich mögliche Ursachen. 3.28 0.57 0.55
Skalierung: 1 = stimmt überhaupt nicht / 2 = stimmt eher nicht / 3 = stimmt eher / 4 = stimmt ganz genau
Cronbachs Alpha: 0.77
Mittelwert: 3.24
Standardabweichung: 0.42
Stichprobengröße: 2141
Zusätzliche Materialien:


Feedback-Button