Logo Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
Als registrierter Nutzer anmelden
english  |   deutsch

Details der Skala: Mündliches Feedback

Skala: Mündliches Feedback
Konstruktzuordnung in DaQS: Professionelles Selbstverständnis    andere Zuordnung vorschlagen
Theoretische Zuordnung in der Ausgangsstudie: Feedback zum Aufbau von Eigenverantwortlichkeit
Studie: Conditions and Consequences of Classroom Assessment (Co²CA) (Feldexperiment)
Ursprung: Eigenentwicklung
Quelle: Bürgermeister, Anika / Kampa, Miriam / Rakoczy, Katrin / Harks, Birgit / Besser, Michael / Klieme, Eckhard / Blum, Werner / Leiß, Dominik: Dokumentation der Befragungsinstrumente des Laborexperimentes im Projekt 'Conditions and Consequences of Classroom Assessment' (Co²CA) S. 94 , Frankfurt am Main: DIPF 2011
Titel in FIS-Bildung
Theoretischer Hintergrund: --
Zielgruppe(n): Lehrkräfte Sekundarstufe I
Erhebungszeitraum: 2007 - 2011
Anzahl der Items: 6
Anmerkung: --
Einleitender Text: Erste und zweite Interventionsbedingung: Bitte denken Sie im Folgenden an die mündliche Rückmeldung, die Sie einzelnen Schüler(inne)n oder der gesamten Klasse in den letzten ca. 3 Wochen (Unterrichtseinheit Satz des Pythagoras) im Gespräch gegeben haben. Kontrollgruppe: Haben Sie einzelnen Schüler(inne)n oder der gesamten Klasse in den letzten ca. 3 Wochen (Unterrichtseinheit Satz des Pythagoras) mündliche Rückmeldung im Gespräch gegeben? Wenn JA: Bitte beantworten Sie die folgenden Fragen zur mündlichen Rückmeldung. Wenn NEIN: Bitte fahren Sie mit Abschnitt X (Seite Y) fort.
Items:
Item-Formulierung Mittelwert Standardabweichung Trennschärfe
Ich denke, die schriftliche Rückmeldung ...
... motivierte die Schüler(innen) ihre Schwächen anzugehen. 3.03 0.38 0.32
... führte dazu, dass meine Schüler(innen) Verantwortung für ihren Lernprozess übernahmen. 2.69 0.53 0.65
... ermunterte meine Schüler(innen), selbstständig an ihren Schwächen zu arbeiten. 2.60 0.65 0.42
... ermöglichte den Schüler(inne)n, ihren Lernprozess selbstständig zu steuern. 2.80 0.72 0.38
... wurde von den Schüler(inne)n genutzt, um gezielt an ihren Schwächen zu arbeiten. 2.66 0.73 0.54
... führte dazu, dass sich meine Schüler(innen) verstärkt Gedanken über ihre Stärken und Schwächen gemacht haben. 2.66 0.68 0.49
Skalierung: 1 = stimmt gar nicht / 2 = stimmt eher nicht / 3 = stimmt eher / 4 = stimmt genau
Cronbachs Alpha: 0.72
Mittelwert: 2.73
Standardabweichung: 0.43
Stichprobengröße: 35
Zusätzliche Materialien:


Feedback-Button