Logo Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
Als registrierter Nutzer anmelden
Dieses Angebot wird nicht mehr aktualisiert und erfüllt die Anforderungen zur Barrierefreiheit nicht vollständig. Daher wurde es in die Website www.fdz-bildung.de integriert, die den Anforderungen zur Barrierefreiheit entspricht und außerdem neben den hier vorhandenen Inhalten noch weitere Erhebungsinstrumente sowie Forschungsdaten zur Nachnutzung bereitstellt. Die Website daqs.fachportal-paedagogik.de wird zum 31.12.2020 eingestellt. Bitte wechseln Sie zu fdz-bildung.de!
english  |   deutsch

Details der Skala: Verständniszentrierter Unterricht

Skala: Verständniszentrierter Unterricht
Konstruktzuordnung in DaQS: Kognitive Aktivierung    andere Zuordnung vorschlagen
Theoretische Zuordnung in der Ausgangsstudie: Einstellungsskalen- Schüler
Studie: MARKUS - Mathematik-Gesamterhebung Rheinland-Pfalz
Ursprung: Eigenentwicklung
Quelle: Helmke, Andreas / Jäger, Reinhold: Projekt MARKUS Skalendokumentation , Landau: Universität Koblenz-Landau 2003
Theoretischer Hintergrund: --
Zielgruppe(n): Schüler/innen der Sekundarstufe I
Erhebungszeitraum: 1999 - 2000
Anzahl der Items: 4
Anmerkung: --
Einleitender Text: --
Items:
Item-Formulierung Mittelwert Standardabweichung Trennschärfe
Meine Mathematiklehrerin/mein Mathematiklehrer ...
... weist uns darauf hin, wenn etwas besonders beachtenswert ist. (umgepolt) 2.14 0.86 0.45
... betont oft, dass es mehrere Wege zu einer Aufgabenlösung gibt. (umgepolt) 2.04 0.92 0.53
... ermuntert uns, eigene Lösungswege zu probieren. (umgepolt) 1.59 1.00 0.48
Wenn ich einen Fehler mache, dann fragt der Lehrer/die Lehrerin erst die anderen und lässt dann diskutieren, welche Antwort die richtige ist. (umgepolt) 1.96 0.95 0.32
Skalierung: 1 = stimmt genau / 2 = stimmt fast / 3 = stimmt ein wenig / 4 = stimmt gar nicht
Cronbachs Alpha: 0.66
Mittelwert: --
Standardabweichung: --
Stichprobengröße: 34356
Zusätzliche Materialien:


Feedback-Button